English Deutsch

Das Vesterbro-Viertel

Vesterbro gehört zu den angesagtesten Ecken der dänischen Hauptstadt und ist nach einem der wohl hippsten Viertel auf diesem Planeten benannt.

Früher ein eher düsterer Rotlichbezirk, begann Vesterbros Verwandlung mit dem Umbau des alten Viemarktes Øksnehallen in eine lichtdurchflutetes, modernes Ausstellungs- und Messezentrum. Das Areal, in dem früher die Fleischer ansässig waren, hat sich komplett neu erfunden und ist heute gespickt mit tollen Restaurants, Cafés, Discos, Galerien, Grünanlagen und vielem Anderen mehr. Sein einzigartiges, bodenständiges und ursprüngliches Flair hat es bis heute erhalten. Entlang der Straßen Vesterbrogade und Istegrade gibt es jede Menge coole Bars, Restaurants und Designer-Läden.

Nicht zu vergessen: Vesterbros eigene Schlemmermeile, den Værnedamsvej, ein kleines französisch anmutendes Paradies für Gourmets mit einer großen Auswahl an Käse, Wein und Fisch sowie Chocolaterien, Cafés und Lebensmittelläden.

Developed by Standoutmedia

Newsletter